Reise blog von Travellerspoint

Der Vulkan Osorno und das Seenland

rain 7 °C

Hallo,

wenn ihr die Fotos anschaut, seht ihr, dass wir vor zwei Tagen, als wir in Puerto Varas ankamen, abends noch richtig gute Sicht auf Chiles schönsten Vulkan hatten. Leider hatte sich am Freitag aber auch schon ein Wetterwechsel angekündigt und so war es gestern sehr verhangen. Trotzdem haben wir uns entschlossen zum Vulkan Osorno und zum wunderschön gelegenen See "Todos los Santos" zu fahren.

Obwohl alles sehr verhangen war und es auch ab und zu regnete, hatten wir doch einige schöne Blicke. Wir wanderten erst am See entlang und dann etwa 2 km auf den Vulkan zu, was aber wegen des Wetters nicht wirklich was brachte. So entschiden wir uns umzudrehen und durch das Flusstal zu den Wasserfällen zu laufen, was auch wirklich schön war (insgesamt 12 km). Auf dem Weg wurden wir einmal von einem Bus überholt, aus dem eine Person ganz verrückt herauswinkte. Es war ein alter Bekannter aus den Niederlanden, den wir schon im Torres-Nationalpark, in Puerto Natales und auf dem Schiff getroffen hatten. Die Welt ist doch klein !!!

Als wir bei den Wasserfällen angekommen waren, konnten wir das erste Mal springende Lachse sehen, leider immer nur sehr kurz; ich war echt überrascht, was die Lachse doch für Riesentrümmer von Fischen sind. An den Stromschnellen war es richtig schön und wir konnten dort sicherlich auch das eine oder andere gute Foto machen. Dort trafen wir noch ein weiteres Pärchen aus der Schweiz, das mit uns ebenfalls auf der Navimag gefahren war.

Abends fuhren wir dann in einem klitzekleinen und überfüllten Minibus die 60 km nach Puerto Varas zurück und gingen dann noch schön Kaffee trinken.

Heute nun wollten wir eigentlich nach Frutillar, einer kleinen deutschen Stadt ca. 30 km von uns. Die Uferpromenade soll sehr schön sein. Aber im Gegensatz zu Eurem heutigen Wetter, regnet es bei uns heute Bindfäden. Mal sehen was wir machen.

Unsere Reise neigt sich jetzt doch mit Riesenschritten dem Ende zu; morgen abend fahren wir ins 30 Grad warme Santiago, nochmals 1200 km nach Norden. Und dann sind wir fast 36 Stunden (mit Zwischenaufenthalten in Atlanta und Amsterdam) nur am Fliegen.

Einmal werden wir uns nochmals melden.

Bis dahin machts mal gut.

Liebe Grüße aus dem chilenischen Seengebiet an Euch alle, wo immer ihr auch seid.

Sarah und Klaus

Eingestellt von Sarah_S 05:50 Archiviert in Chile

Versende diesen EintragFacebookStumbleUpon

Inhalt

Kommentare

Hallo ihr Beiden, gerade habe ich euren neuen Reisebericht gelesen und will gleich zurückschreiben.
Was ihr wieder erlebt habt! einfach nur schön.
Freue mich jedesmal, wenn ich die Berichte lese und bin
froh, wenn es euch gut geht. Bei uns ist der Frühling da, heute und auch gestern haben wir strahlenden Sonnenschein. Nun wünsche ich euch noch ein paar wunderschöne Tage und dann gehts schon wieder zurück, die Zeit rast.
Ganz ganz liebe Grüße für euch aus weiter Ferne
Oma

von ellinors

Sie müssen angemeldet Mitglied der Travellerspoint um Kommentare diesem Blog.

Enter your Travellerspoint login details below

( What's this? )

Wenn Sie noch nicht Mitglied sind von Travellerspoint, werden Sie Mitglied kostenlos.

Join Travellerspoint